Hinweis zum Angebot / Kauf

Durch den Kauf des Spiels bei einem Key-Store ist die Vergütung für den Entwickler deutlich geringer. Warum? Wenn du das nötige Kleingeld hast und mit dem Kauf des Spiels den Entwickler unterstützen möchtest, raten wir dir, das Spiel direkt beim Entwickler / Publisher (z. B. Origin, Uplay oder Steam) zu kaufen.

BioShock - ein gescheitertes Gesellschaftsexperiment

Von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist

Entwickelt wurde der Ego-Shooter BioShock von 2K Boston. Das auf der Unreal Engine 2.5 mit Havok-Physik produzierte Spiel wurde erstmals im August 2007 von 2K Games auf Microsoft Windows sowie der Xbox 360 veröffentlicht. Auf der PlayStation 3 erfolgte der Release rund ein Jahr später. Die Xbox One und PlayStation 4 erhielten im September 2016 ihre Portierung von BioShock. Mit dem Game wird der Spieler in eine fiktive Unterwasserstadt namens Rapture versetzt. An diesem Ort sollte die vollkommene individuelle Freiheit geschaffen werden. Doch schnell fällt auf, dass dieser, für die Elite konzipierter Ort, nach Ausschreitungen größtenteils zerstört ist. Die Macher stricken mit BioShock ein beeindruckendes Werk mit Elementen aus dem Rollenspiel sowie des Survival-Horrors.

Plasma-Injektionen und genetisch manipulierte Mädchen

In BioShock bietet Macher 2K einen Shooter der etwas anderen Art. Um sich hier durchzusetzen, stehen neben einer Vielzahl von unterschiedlichen Waffen und Taktiken ebenso Modifikationen des eigenen Körpers zur Auswahl. So entfesselt der Spieler auf den Fingerzeig hin Feuer oder er lässt Schwärme von Insekten aus seinen Adern brechen. Mit einem rudimentären Crafting-System lassen sich zudem die eigenen Waffen verbessern und neue Munitionstypen herstellen. Währenddessen erlebt der Spieler in BioShock eine lebendige und einzigartige Welt, weit unten in den Tiefen des Ozeans. Je weiter die Geschichte den Spieler einsaugt, desto mehr entdeckt er in der Stadt Rapture. Etwas die Little Sisters und Big Daddies.

Bioshock Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen
CPUPentium 4 mit 2,4 GHz (Einzelkern-CPU)
RAM1024 MB
GPUDirectX-9.0c-Karte mit mindestens 128 MByte RAM (Nvidia Geforce 6600, ATI 1300 oder besser)
HDD8192 MB (8 GB)
Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core 2 Duo CPU
RAM2048 MB (2 GB)
GPUFür DirectX 9: DirectX-9.0c-Karte mit 512 MByte RAM (Nvidia Geforce 7900 GT oder besser) Für DirectX 10: GeForce 8600 oder besser
HDD8192 MB (8 GB)