Hinweis zum Angebot / Kauf

Durch den Kauf des Spiels bei einem Key-Store ist die Vergütung für den Entwickler deutlich geringer. Warum? Wenn du das nötige Kleingeld hast und mit dem Kauf des Spiels den Entwickler unterstützen möchtest, raten wir dir, das Spiel direkt beim Entwickler / Publisher (z. B. Origin, Uplay oder Steam) zu kaufen.

Diablo 3: Reaper of Souls - neuer Akt und neue Klasse

Von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist - Aktualisiert: 11.12.2018

Als erste Erweiterung erschien Diablo III: Reaper of Souls im März 2014. Damit erhielt das Action-Rollenspiel der Diablo-Serie den ersten DLC, der auf Microsoft Windows, PlayStation 3 und 4, macOS und Xbox 360 sowie auf der Xbox One genutzt werden kann. Ebenso wird es Reaper of Souls für die Nintendo Switch geben. Im Add-on bringt Blizzard Entertainment einige neue Features sowie eine neue Charakterklasse. Der Kreuzritter mischt mit seinen Fähigkeiten das Hack´n´Slay ordentlich auf. Dabei setzt er hauptsächlich auf „Heilige Magie“ und seinen Kreuzritter-Schild. Ebenso erhält Diablo 3 aufgrund der Erweiterung den 5. Akt. Wie bereits in Diablo 2, wird damit das Hauptspiel nochmals gebührend erweitert.

Engel des Todes

Malthael selbst, der vor 20 Jahren aus dem Himmel verschwand, kehrt nun zurück. Bei dem Versuch den schwarzen Seelenstein, in dessen Inneren der Höllenfürst wütet zu verbergen, taucht Malthael auf, um als Engel des Todes den Seelenstein an sich zu reißen. Damit ihm dieses Vorhaben nicht gelingt, stürzt sich der Spieler in ein weiteres höllisches Abenteuer, um dem „Reaper of Souls“ entgegenzutreten. Mit den Fähigkeiten des Kreuzritters ausgestattet, entfesselt er die Heilige Macht und wird zum unverwüstlichen Helden, der zwischen Saktuario und Malthael steht. Ausgetragen wird das letzte Gefecht zwischen der Westmark und der Festung des Wahnsinns. Dabei trifft der Spiele auf eine Vielzahl neuer Gegner.

Diablo 3: Reaper of Souls Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen
CPUPentium D 820 2.8GHz / Athlon 64 X2 Dual Core 4400+
RAM1024 MB
GPUGeForce 315 512MB / Radeon HD 4550
HDD12288 MB (12 GB)
Empfohlene Systemanforderungen
CPUCore 2 Duo E6600 2.4GHz / Athlon 64 X2 Dual Core 5600+
RAM2048 MB (2 GB)
GPUGeForce GTX 260 / Radeon HD 4870
HDD12288 MB (12 GB)