Hinweis zum Angebot / Kauf

Durch den Kauf des Spiels bei einem Key-Store ist die Vergütung für den Entwickler deutlich geringer. Warum? Wenn du das nötige Kleingeld hast und mit dem Kauf des Spiels den Entwickler unterstützen möchtest, raten wir dir, das Spiel direkt beim Entwickler / Publisher (z. B. Origin, Uplay oder Steam) zu kaufen.

Gears 5 - Spielmodi satt

Von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist

Als den bisher immersivsten Duck and Cover Shooter wird Gears 5 von den Machern angepriesen. Dabei überzeugt der neueste Teil der Gears of War-Reihe weniger mit neuen Features im Gameplay, als mit dem riesigen Inhalt, der als Paket geschnürt wird. Hinzukommen neuen Waffen, Fahrzeuge und eine Handvoll Spielmodi, die es in sich haben. Gespielt wird stilecht auf der Xbox One oder dem PC. Dabei ist Crossplay möglich und die Entwickler vom Studio The Coalition bringen den Koop-Modus für vier Spieler via Splittscreen. Neu dabei ist der Escape-Modus, in dem mit zwei weiteren Spielern zusammen, ein Hive gesprengt werden muss. Hierzu gilt es diesen zu infiltrieren, eine Bombe zu platzieren und rechtzeitig wieder zu entkommen. Adrenalin pur!

Auf der Suche

Im Mittelpunkt der Geschichte von Gears 5 steht dieses Mal Kait Diaz. Nachdem der Krieg zu Ende ist, macht sie sich auf die Suche nach Antworten. Denn sie hat eine Verbindung zu den Locust, die sie nicht versteht. Ihr zur Seite steht dabei Marcus Fenix. Doch auch alte Bekannte trifft der Spieler während der groß angelegten Kampagne. Dabei findet sie heraus, dass die größte Gefahr für Sera wohl von ihr selbst auszugehen scheint. Neben Singelplayer, Multiplayer und Koop, bringt Gears 5 noch den Map Builder, mit dem die Spieler eigene Karten erstellen können. Diese stehen anschließen im Escape-Modus zur Verfügung und lassen sich ebenfalls mit anderen Gears 5 Spielern teilen.

Gears 5 Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen
CPUTBA
RAMTBA
GPUTBA
HDDTBA
Empfohlene Systemanforderungen
CPUTBA
RAMTBA
GPUTBA
HDDTBA