Hinweis zum Angebot / Kauf

Durch den Kauf des Spiels bei einem Key-Store ist die Vergütung für den Entwickler deutlich geringer. Warum? Wenn du das nötige Kleingeld hast und mit dem Kauf des Spiels den Entwickler unterstützen möchtest, raten wir dir, das Spiel direkt beim Entwickler / Publisher (z. B. Origin, Uplay oder Steam) zu kaufen.

Mittelerde: Schatten des Krieges - mit dem Elbenschmied gegen Sauron

Von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist

Im Original lautet der Titel des Action-Rollenspiels von Monolith Produktions Middle-earth: Shadow of War. Zeitlich findet sich der Spieler zwischen „Der Hobbit“ und „Herr der Ringe“. Zudem spielt dieser Teil chronologisch nach dem Vorgänger „Mittelerde: Mordors Schatten“. Auch in dieser Fortsetzung ist der Held Talion immer noch an den Geist Celebrimbor gebunden. Dieser Elbenschmied fertigte damals den Einen Ring. Mit einem neuen Ring, den der Elbenschmied schuf, will dieser  zum König aufsteigen. Talion selbst hat wenig Interesse an Macht. Jedoch hilft er Celebrimbor, die dunkle Armee und den erwachten Sauron zu bekämpfen. Diese wollen Mittelerde unter ihre Kontrolle bringen. Mit einer Orkarmee tritt er schließlich den Heerscharen von Mordor entgegen.

Preisgekröntes Gameplay in einer fantastischen Welt

Um in Mittelerde: Schatten des Krieges erfolgreich zu sein, muss der Spieler hinter die feindlichen Linien gehen. Hier findet er die Orks, mit denen er eine schlagkräftige Armee aufstellt, um Sauron und den Ringgeistern entgegenzutreten. Mit dem preisgekrönten Nemesis-System werden persönliche Geschichten kreiert, die sich mit jedem Anhänger einzigartig verändern. Zudem kann der Spieler Festungen erobern und das Land Mordor von innen heraus, wie einen fauligen Apfel, erobern. Der Fokus von Mittelerde: Schatten des Krieges liegt dabei klar auf dem Action-Rollenspiel. Zudem können nun noch mehr Gefolgsleute rekrutiert werden. Diese zeigen verschiedene Verhaltensmuster je nachdem, welche Entscheidungen der Spieler selbst trifft. So werden Situationen immer anders generiert. Damit wird ebenfalls die Optik sowie die nötige Taktik geändert.

Mittelerde: Schatten des Krieges Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen
CPUCore i5-2550K 3.4GHz / FX-8320
RAM8192 MB (8 GB)
GPUGeForce GTX 670 / Radeon HD 7950
HDD61440 MB (60 GB)
Empfohlene Systemanforderungen
CPUCore i7-3770 4-Core 3.4GHz / FX-8350
RAM16384 MB (16 GB)
GPUGeForce GTX 1060 / Radeon RX 480 4GB
HDD61440 MB (60 GB)